AURELIUS schließt Übernahme der europäischen Handarbeitssparte von Marktführer Coats plc erfolgreich ab

28.07.2015

AURELIUS schließt Übernahme der europäischen Handarbeitssparte von Marktführer Coats plc erfolgreich ab

München, 28. Juli 2015 – Der AURELIUS Konzern (ISIN DE000A0JK2A8) schließt die im ersten Quartal 2015 angekündigte Übernahme der europäischen Handarbeitssparte von der britischen Coats plc, dem weltweit führenden Hersteller von Näh- und Handarbeitsgarnen sowie Handarbeitszubehör, mit Wirkung zum 31. Juli 2015 ab.

Die europäische Handarbeitssparte von Coats ist der führende Anbieter von Handarbeitsprodukten in Europa mit einer über 250-jährigen Unternehmensgeschichte. Die Übernahme umfasst die in Deutschland ansässige Zentrale inklusive Lager sowie die Produktionsstätte in Ungarn. Im Jahr 2014 erzielte diese Sparte mit rund 900 Mitarbeitern einen Umsatz von 125 Millionen US-Dollar in 18 europäischen Ländern.

AURELIUS als neuer Eigentümer ist im Umgang mit komplexen Carve-out-Themen erfahren und auf die Übernahme von Unternehmen mit operativem Verbesserungspotenzial spezialisiert. Die Experten von AURELIUS werden sich dem europäischen Geschäft mit voller Aufmerksamkeit widmen und das bestehende Management dabei unterstützen, die übernommene Sparte unabhängig und flexibel aufzustellen. Neben der Umsetzung operativer Verbesserungsmaßnahmen soll der Fokus auf der langfristigen, strategischen Ausrichtung liegen.

 „Wir freuen uns sehr, diese Akquisition nun erfolgreich abschließen zu können. Mit seiner pan-europäischen Aufstellung passt Coats sehr gut zu unserem Geschäftsmodell. Das AURELIUS Team wird sich nun mit voller Kraft der operativen Neuausrichtung der übernommenen Einheit widmen und sie für die Zukunft optimal aufstellen“, so Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender der AURELIUS AG. „Unsere gut gefüllte Transaktionspipeline stimmt uns auch für den weiteren Jahresverlauf sehr zuversichtlich. 2015 wird erneut ein erfolgreiches Jahr für die AURELIUS Gruppe.“