AURELIUS übernimmt spanischen IT-Berater Steria Iberica

23.10.2012

AURELIUS übernimmt spanischen IT-Berater Steria Iberica

  • Zweites Standbein für AURELIUS auf dem spanischen Markt
  • Mutterkonzern Steria konzentriert sich auf seine Kernmärkte
  • In der Krise ist der richtige Zeitpunkt, zu kaufen

München 23. Oktober 2012 – Der Münchner AURELIUS Konzern (ISIN DE000A0JK2A8) wird die spanische IT-Beratungsfirma Steria Iberica übernehmen. Der Verkauf erfolgt im Rahmen der Konzentration des französischen Steria Konzerns auf seine Kernmärkte. Steria Iberica ist ein renommierter Player auf dem spanischen IT-Service-Markt sowohl für private als auch für öffentliche Kunden und bietet IT-Dienstleistungen wie integrierte Lösungsansätze für Application-Management, Systemintegration, Infrastruktur-Management sowie Testing und Qualitätssicherung auf dem neuesten Stand der Technik an. Steria Iberica ist neben connectis Spanien (ehemals Thales CIS) das zweite IT-Unternehmen im Portfolio der AURELIUS auf dem spanischen Markt. Insgesamt erhöht sich der Umsatz des AURELIUS Konzerns im IT-Dienstleistungsgeschäft dadurch auf über 600 Mio. Euro. Die Gesellschaft mit Sitz in Madrid, Spanien, erzielte 2011 einen Umsatz von 42 Mio. Euro. Steria Iberica beschäftigt ca. 900 Mitarbeiter an sieben Standorten in Spanien. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Steria Konzern ist ein international tätiger IT-Dienstleister. Das an der Pariser Börse gelistete Unternehmen hat 2011 in 16 Ländern einen Umsatz von 1,75 Mrd. Euro erwirtschaftet. Im Rahmen der Konzentration auf die Kernmärkte hat sich Steria nun von seinen IT-Beratungsaktivitäten in Spanien getrennt.

„Unsere neue Tochtergesellschaft Steria Iberica zeichnet sich durch fundierte Fachkenntnisse im Bereich Geschäftsprozesse im privaten und öffentlichen Sektor in Spanien aus“, so AURELIUS CEO Dr. Dirk Markus. „Mit den hervorragenden Kontakten und dem umfangreichen Know-how im Bereich Outsourcing haben wir mit Steria Iberica ein weiteres interessantes Unternehmen im spanischen Markt gefunden, das perfekt zu unseren bisherigen Aktivitäten passt“.

AURELIUS ist bekannt für seine wachstumsorientierten Strategien bei der Übernahme von Konzernausgliederungen. Der international aufgestellte Konzern mit Sitz in München investiert nur in Unternehmen, von deren Zukunftschancen das Management überzeugt ist. „Wir kaufen Unternehmen, um sie langfristig zu halten“, so Dr. Markus. „Gerade die gegenwärtige Situation in Südeuropa ist zwar anspruchsvoll, bietet aber interessante Investitionsmöglichkeiten.“ AURELIUS wird durch den Zukauf seine Aktivitäten im Zukunftsmarkt IT-Beratung und Outsourcing weiter stärken.