Getronics: Übernahme durch AURELIUS abgeschlossen

02.05.2012

Getronics: Übernahme durch AURELIUS abgeschlossen

  • Getronics gibt erweiterte internationale Strategie nach der Übernahme durch Aurelius bekannt
  • Nach abgeschlossener Übernahme durch AURELIUS wird Getronics in Europa und APAC eine breitere Dienstleistungspalette anbieten als zuvor. Zudem wird weiterhin auf die Getronics Workspace Alliance fokussiert

2. Mai 2012, Darmstadt, Deutschland. Der internationale ICT Dienstleister Getronics hat heute den Abschluss der Akquisition durch die deutsche AURELIUS Gruppe angekündigt. Gleichzeitig wurde die internationale Geschäftsstrategie bekannt gegeben: Getronics, mit Niederlassungen in Europa und APAC, wird in die Entwicklung von IT-Dienstleistungen der nächsten Generation investieren. Dies beinhaltet zudem einen neuen Cloud-Service, der Leistungen und Anwendungen von Drittunternehmen bündelt und orchestriert. Dieser Service wird im dritten Quartal 2012 in Betrieb gehen. Darüber hinaus liegt der Fokus auf der Förderung und auf dem regionenübergreifenden wirksamen Einsatz der Stärken einzelner Länder. Zum Beispiel verfügt die schweizer Niederlassung über grosse Erfahrung und umfassendes Know-how im Bereich Unified Communications. Die Niederlassung in Belgien hat hingegen ihre Stärken in der innovativen Initiative „New World of Working“. Dabei nutzen Unternehmen die neuesten Möglichkeiten der effizienten Zusammenarbeit mit Hilfe modernster Technologien. Durch die Stärkung der einzelnen Ländergesellschaften wird Getronics sein internationales Service-Portfolio weiterentwickeln. Der Fokus liegt dabei auf der unternehmensweiten Bündelung der Kompetenzen in den einzelnen Ländern und auf der Getronics Workspace Alliance (GWA).

Im Jahr 2011 wurde die GWA sowohl als starker IT-Infrastruktur-Management-Performer in der Forrester Wave™ als auch als Challenger im Gartner Magic Quadrant für Kommunikations-Outsourcing und Professional Services platziert. Gemäss einer Datamonitor-Studie werden in der GWA 6.1 Millionen Arbeitsplätze gemanaged, die drittgrößte Anzahl weltweit. Die GWA wird daher auch weiterhin im Mittelpunkt der neuen Getronics Strategie stehen. Die Allianz setzt sich aus neun Mitgliedern sowie deren Partnern zusammen und ist in 90 Ländern weltweit tätig. Die Reichweite von Getronics und der GWA wird sich durch Partnerschaften mit anderen Unternehmen der AURELIUS Gruppe, die das Angebot an Serviceleistungen ergänzen, zusätzlich erweitern.

Andreas Ziegenhain, CEO Getronics, sagt: „Die Anerkennung von Gartner im vergangenen Jahr unterstreicht die bedeutenden Fortschritte der GWA als Challenger im Bereich Managed IT. Es stellt auch einen wichtigen Meilenstein in unserem Bestreben dar, unser bestehendes Portfolio weiter zu entwickeln und zu ergänzen. Der dabei erzielte und nachgewiesene Erfolg bestärkt uns in unserem Vorhaben, dieses Angebot noch weiter auszubauen. Unsere Strategie leitet sich daher aus zwei Bereichen ab: Verstärkung der lokalen Positionen durch Technologie-Investitionen und der Rollout neuer Services bei gleichzeitiger Nutzung der Synergien mit bestehenden AURELIUS-Unternehmen und dem starken Nutzen der internationalen Reichweite der GWA. Darüber hinaus haben wir verschiedene Assets, wie zum Beispiel unsere Rechenzentren und unser neu entwickeltes Cloud-Portfolio, die verstärkt auf unternehmensweiter Ebene eingesetzt werden. Dies ist eine sehr interessante Zeit für unser Business.

Getronics ist über 100 Jahre alt, und wir sind seit jeher verpflichtet, unseren Kunden die höchsten Service-Standards zu liefern. Unsere laufende Entwicklung ist ein Beweis dafür“, schließt Ziegenhain.

Mit dieser neu definierten Strategie wird Getronics die im ersten Quartal 2012 erzielten Erfolge und bemerkenswerten Vertragsabschlüsse weiter ausbauen. Dazu gehören unter anderem: ein Abschluss über mehrere Millionen Euro mit dem Schuh-Spezialisten Clarks in Großbritannien; ein 42 Millionen € Workspace-Services-Auftrag für die GWA von einem weltweit führenden Konzern im Bereich Healthcare für mehr als 70 Länder; eine bedeutende Verlängerung und Erweiterung des GWA-Vertrags mit dem langjährigen Kunden Subsea 7 anlässlich der Fusion mit Acergy - unter Leitung Großbritanniens; ein globaler Netzwerk-Maintenance-Vertrag eines weltweit führenden Automobilherstellers – unter Leitung Deutschlands und schliesslich ein 5,7 Millionen € Auftrag über Hardwarebeschaffung und Dienstleistungen im asiatischen Raum von einer globalen Investmentbank – unter der Leitung Singapurs.

Der Beweis, dass die Pläne des Unternehmens für eine gegenseitige Stärkung aufgehen, wurde bereits in einer Reihe von Ländern erbracht. Zum Beispiel werden die Leistungen der Service-Desk-Center und Contact-Center, die in Grossbritannien, Deutschland, Ungarn und Malaysia ansässig sind, zu einem internationalen Angebot zusammenwachsen, so dass jedes Land davon profitieren kann. Verstärkung der internationalen Zusammenarbeit bedeutet, dass alle Getronics Unternehmen bald in der Lage sein werden, alle Services anzubieten und auch zu nutzen, die bisher nur in einzelnen Ländern zur Verfügung standen.

Mit erheblichen Investitionen durch die Muttergesellschaft AURELIUS und der ehrgeizigen Wachstumsstrategie wird sich Getronics weiterhin als führender Anbieter im Outsourcing-Markt etablieren.

ÜBER GETRONICS

Getronics ist ein ICT-Unternehmen mit einer mehr als 100-jährigen Historie. Als Experte in den Bereichen Workspace Management Services, Connectivity, Datacenter und Consulting, ist Getronics hervorragend aufgestellt, um vielen der FTSE 500 Unternehmen und den Organisationen des öffentlichen Dienstes weltweit Best-of-Breed Leistungen anzubieten. Getronics stellt hierzu ein komplettes Portfolio integrierter ICT-Services bereit. Mit dem Global Service Delivery Modell stellt Getronics sicher, dass gemeinsam mit der Getronics Workspace Alliance weltweit konsistente Services geleistet werden.

Mit 2800 Mitarbeitern in Belgien, Luxemburg, Großbritannien, Irland, Schweiz, Deutschland, Ungarn, Malaysia, Singapur, Indien und Süd-Korea erzielte das Unternehmen 2011 einen Jahresumsatz von 450 Millionen Euro. Seit dem 01. Mai 2012 ist Getronics Teil der AURELIUS Gruppe, mit Hauptsitz in München, Deutschland.

Über die Getronics Workspace Alliance

Die Getronics Workspace Alliance ist eine globale Allianz, die Kunden Zugang zu einem umfangreichen globalen Netzwerk von IT-Dienstleistern bietet. Dieses Bündnis bietet konsistente IT Unterstützung für 11,5 Millionen End-User in aller Welt. Die neun Mitglieder der Allianz – in 30 Ländern mit insgesamt 34.000 Mitarbeitern, 75 Service-Partnern in mehr als 90 Ländern – verfügen über gemeinsame Prozesse, Methoden und Tools, die einen direkten Nutzen für internationale Organisationen haben. Sie profitieren von konsistenten Services mit einer starken lokalen Präsenz, starker internationaler Governance und gemeinsamer Service-Innovationen. Die neun Mitglieder sind: Getronics, APX Service Technologies, KPN, CompuCom, Getronics Middle East, NTT Data Getronics, ServiceOne Getronics, Getronics LATAM and Tecnocom. Alle Mitglieder sind anerkannte Marktführer in den europäischen, amerikanischen und asiatischen Märkten.

Über den „Magic Quadrant“

Gartner unterstützt weder einen in den Untersuchungspublikationen dargestellten Anbieter noch die Produkte oder Dienstleistungen und empfiehlt auch keinem Technologie-Anwender, ausschliesslich diejenigen Anbieter mit den höchsten Bewertungen auszuwählen. Gartners Veröffentlichungen spiegeln die Meinungen der Gartner Forschungsorganisation wider und sollten nicht als Darstellung von Tatsachen interpretiert werden. Gartner lehnt jedwede Gewährleistung und Haftung, ob ausdrücklich oder stillschweigend, einschliesslich jedweder Gewährleistung der Marktgängigkeit und/oder der Gebrauchstauglichkeit für einen bestimmten Zweck, ab.