Schulterschluss zwischen connectis AG und Getronics (Schweiz) AG

22.05.2012

Schulterschluss zwischen connectis AG und Getronics (Schweiz) AG

Bern, 22. Mai 2012 - Am 2. Mai 2012 hat der Münchner AURELIUS Konzern, Eigentümerin von connectis, die Übernahme der europäischen und asiatischen Aktivitäten von Getronics bekannt gegeben. In der Schweiz kommt es in der Folge zu einem Zusammenschluss von connectis mit Getronics (Schweiz) AG. Damit entsteht einer der grössten ICT-Systemintegratoren der Schweiz mit rund 400 Mitarbeitenden.

Mit der Übernahme der europäischen und asiatischen Aktivitäten von Getronics hat AURELIUS das Fundament für den Schulterschluss zwischen der Getronics (Schweiz) AG mit der connectis AG gelegt. Die Aktivitäten der beiden langjährig erfolgreichen ICT-Systemintegratoren in der Schweiz werden zusammengeschlossen und unter dem Dach von connectis weitergeführt. Durch den Zusammenschluss entsteht eines der grössten ICT-Unternehmen der Schweiz mit einem klaren Fokus auf Unified Communication & Collaboration, Connectivity, Data Center, Security und Managed Services. Darüber hinaus werden durch die Einbettung der Schweizer Gesellschaft in die Getronics Familie die internationalen Aktivitäten der Getronics sowie der Getronics Workspace Alliance (GWA) deutlich gestärkt. Davon profitieren sowohl multinationale Unternehmen mit Standorten in der Schweiz wie auch die global aufgestellten Schweizer Kunden. Die strategischen Partnerschaften mit Cisco, Microsoft, Avaya und Dell werden auf dem höchstmöglichen Partnerstatus weitergeführt und erhalten durch den Zusammenschluss eine noch grössere Bedeutung.

Dr. Luzi Rageth, bisheriger Verwaltungsratspräsident von connectis und designierter Präsident der vereinten Gesellschaft, erläutert die Beweggründe für den Zusammenschluss wie folgt: „Die annähernd deckungsgleiche Ausrichtung der beiden Unternehmen bietet eine optimale Ausgangslage für weiteres Wachstum. connectis und Getronics (Schweiz) ergänzen einander optimal, sowohl in ihrer Kundenstruktur als auch in der Branchensegmentierung. Darüber hinaus ist der Zusammenschluss ein starkes Signal von AURELIUS das erfolgreiche Engagement in der Schweiz und der ICT-Branche nachhaltig und strategisch weiter zu verfolgen.“ Der Zusammenschluss erfolgt zu einem Zeitpunkt, in dem sich der ICT-Sektor in einem grundlegenden Umbruch befindet. Trends wie Bring Your Own Device, Mobilität, Consumerization oder die Integration von Sprach- und Video-Kommunikation in die IT-Systeme setzen sich zunehmend durch und verlangen von den ICT-Anbietern zusätzliches Know-how. Die „neue“ connectis positioniert sich somit in einem Wachstumsmarkt, in dem mittel- bis langfristig neue Arbeitsplätze entstehen werden.

Das Führungsteam der „neuen“ connectis setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Tom Kleiber, Chief Executive Officer, Walter Lienhard, Chief Sales & Marketing Officer, Matthias Täubl, Chief Operations Officer, und Christian Topp, Chief Financial Officer. Kurt Bylang übernimmt als Executive Director die neu geschaffene Division International Services. In dieser Organisations-einheit, die unter dem Namen Getronics Swiss Services AG firmiert, werden die internationalen Grosskunden betreut. Eine weitere Aufgabe ist die Weiterentwicklung des Managed Service Angebots.

Der von Dr. Luzi Rageth präsidierte Verwaltungsrat wird ergänzt mit Gert Purkert, Vorstand von AURELIUS sowie Andreas Ziegenhain, CEO Getronics Global Services B.V. (s. dazu separates Organigramm).

Bis Anfang Juli 2012 soll die organisatorische Integration abgeschlossen sein. Diese enthält auch die Fusion von Standorten in Bern, Zürich und Lausanne. Rund ein Viertel der Mitarbeitenden an diesen Standorten werden aufgrund der Sitz-Zusammenlegungen einen neuen Arbeitsplatz erhalten. Tom Kleiber, Chief Executive Officer von connectis, streicht die Bedeutung des Schulterschlusses für die Mitarbeitenden hervor und betont gleichzeitig dessen Relevanz für den Schweizer Markt: „Wir sind zuversichtlich, dass der Zusammenschluss eine grosse Chance in einem dynamischen Markt bedeutet und wir unseren Mitarbeitenden ein spannendes Arbeitsumfeld bieten können. Ich bin stolz, dass wir Teil der internationalen Getronics -Familie sind. Der grosse Handlungsspielraum erlaubt uns zudem, die Geschäftsaktivitäten ganz auf unsere Kunden in der Schweiz auszurichten, die Entscheidungswege kurz zu halten und eine hohe Flexibilität im Kundenkontakt aufrecht zu erhalten.“

Kontakte:connectis AGTom Kleiber, CEOThurgauerstrasse 60CH-8050 ZürichTel: +41 58 301 12 52E-Mail: tom.kleiber@connectis.ch

Furrer.Hugi&Partner AGCécile BachmannAmthausgasse 283011 BernTel. +41 (0)31 312 18 48Fax +41 (0)31 312 18 49E-Mail: cecile.bachmann@furrerhugi.ch

Über connectis AG

connectis ist ein unabhängiger Schweizer Systemintegrator mit Schwerpunkt in Unified Communication- und Collaboration-Technologien (UCC). Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung, der Implementierung und im Unterhalt von komplexen und massgeschneiderten Sprach- und Datenkommunikationslösungen und ist schweizweit an acht Standorten präsent. Um ihren Kunden eine optimale Kommunikationslösung anbieten zu können, arbeiten die rund 200 Mitarbeitenden von connectis mit führenden Partnern wie Cisco, Microsoft und Avaya zusammen. Ergänzt wird das Dienstleistungsangebot durch ein leistungsstarkes Service Operation Center, das seine Dienste rund um die Uhr und in vier Sprachen anbietet. Seit Juli 2008 ist connectis Teil der AURELIUS Gruppe.

Über Getronics

Getronics ist ein ICT-Unternehmen mit einer mehr als 100-jährigen Historie. Als Experte in den Bereichen Workspace Management Services, Connectivity, Datacenter und Consulting, ist Getronics hervorragend aufgestellt, um vielen der FTSE 500 Unternehmen und den Organisationen des öffentlichen Dienstes weltweit Best-of-Breed Leistungen anzubieten. Getronics stellt hierzu ein komplettes Portfolio integrierter ICT-Services bereit. Mit dem Global Service Delivery Modell stellt Getronics sicher, dass gemeinsam mit der Getronics Workspace Alliance weltweit konsistente Services geleistet werden. Mit 2800 Mitarbeitern in Belgien, Luxemburg, Grossbritannien, Irland, Schweiz, Deutschland, Ungarn, Malaysia, Singapur, Indien und Süd-Korea erzielte das Unternehmen 2011 einen Jahresumsatz von 450 Millionen Euro. Seit dem 1. Mai 2012 ist Getronics Teil der AURELIUS Gruppe, mit Hauptsitz in München, Deutschland.

In der Schweiz ist Getronics mit Geschäftsstellen in Wallisellen, Niederwangen und Lonay präsent und beschäftigt hierzulande rund 220 Mitarbeitenden.

Über die Getronics Workspace Alliance

Die Getronics Workspace Alliance ist eine globale Allianz, die Kunden Zugang zu einem umfangreichen globalen Netzwerk von IT-Dienstleistern bietet. Dieses Bündnis bietet konsistente IT Unterstützung für 11,5 Millionen End-User in aller Welt. Die neun Mitglieder der Allianz – in 30 Ländern mit insgesamt 34.000 Mitarbeitern, 75 Service-Partnern in mehr als 90 Ländern – verfügen über gemeinsame Prozesse, Methoden und Tools, die einen direkten Nutzen für internationale Organisationen haben. Sie profitieren von konsistenten Services mit einer starken lokalen Präsenz, starker internationaler Governance und gemeinsamer Service-Innovationen. Die neun Mitglieder sind zum jetzigen Zeitpunkt: Getronics, APX Service Technologies, KPN, CompuCom, Getronics Middle East, NTT Data Getronics, ServiceOne Getronics, Getronics LATAM and Tecnocom. Alle Mitglieder sind anerkannte Marktführer in den europäischen, amerikanischen und asiatischen Märkten.